bekannt aus:

Green Arrow Big

Exklusive Rabatte bei diesen Reiseanbietern

  • Expedia.de Gutschein: fette Rabatte

Nur Flug? Hier hunderte Airlines vergleichen! >> Flüge buchen Flug buchen
znx


Südtirol: Aktivurlaub für Genießer

Viel zu oft hat man es auf dem Weg Richtung Gardasee oder in die Toskana einfach nur durchquert: das wunderschöne Südtirol. Beim nächsten Mal allerdings lohnt es sich, nicht einfach nach dem Brenner das Gaspedal durchzudrücken und südlich weiterzufahren, sondern in einer der schönsten Urlaubsregionen Europas zu bleiben. Sowohl im Winter als auch im Sommer bietet die Region vor allem eine Alternative zum klassischen Strandurlaub oder einer All-Inclusive-Reise. Nicht der Pauschalurlauber sondern der Individualist reißt in die Region zwischen Bozen und Meran. Ein klassischer Urlaub in Südtirol ist ein Wanderurlaub. Von Hütte zu Hütte erschließt man sich die reizvolle Berglandschaft am besten zu Fuß. Das rund 17 Tausend Kilometer messende Netz der Wanderwege bietet die ideale Voraussetzung für einen unvergesslichen Aktivurlaub. Auch eine Radtour durch Südtirol ist mehr als empfehlenswert. Die Radwege gelten als sehr gut erschlossen. Ein Radweg, der oft empfohlen wird ist der vom österreichischen Lienz Richtung Südtirol nach Toblach im Pustertal. Es ist aber auch möglich von Bozen aus dann eben doch südwärts Richtung Verona zu radeln. Am Abend stärkt man sich mit der erstklassigen südtiroler Küche. Hier treffen die Leichtigkeit der mediterranen und die Bodenständigkeit des alpinen Kochens in besonders reizvoller Weise aufeinander. Dazu wird selbstverständlich auch südtiroler Wein gereicht. Etwa 300 Sonnentage im Jahr garantieren Weine von bester Qualität. Ein vergleichsweise neuer Trend ist der des Wellness-Urlaubes. Auch hier finden Sie in Südtirol erstklassige Adressen und werden bestens aufgehoben sein.

Südtirol im Winter

Selbstverständlich lohnt sich auch im Winter eine Reise nach Südtirol. Gröden oder Alta Badia sind durch den alpinen Skiweltcup bestens bekannt als erstklassige Skigebiete. Allerdings bieten sich bei einem Südtirol-Skiulaub weit mehr Möglichkeiten. Skigebiete wie Gossensaß-Ladurns direkt hinter dem Brenner, die Haideralm im Vinschgau, das Hochpustertal oder die Pisten rund um den Kronplatzgipfel lassen für Skifanatiker und Snowboardfans keine Wünsche offen. Eine besondere Attraktion ist sicher das weltweit größte Skikarussell: Dolomiti SuperSki. Hier haben sich die Skigebiete der Dolomiten zusammengeschlossen. Auch für die Freunde des nordischen Skisports ist gesorgt. In Südtirol finden Sie unzählige Kilometer bestens präparierter Loipen. Herrlich langlaufen lässt es sich zum Beispiel in Antholz, das jedes Jahr die weltbesten Biathleten empfängt. Wegen der Schneesicherheit und natürlich auch wegen der Liebe zu seiner Frau hat Biathlon-Legende Ole Einar Bjoerndalen seinen Lebensmittelpunkt in das südtiroler Toblach verlegt. Hier im Hochpustertal kann aber auch der Hobbylangläufer vor der Kulisse der berühmten Drei Zinnen über die Loipen gleiten.

Quellen:
1. Südtirol.com – Tipps für den Urlaub in Südtirol
2. Südkurier – Kilwiemittag