bekannt aus:

Green Arrow Big

Exklusive Rabatte bei diesen Reiseanbietern

  • Expedia.de Gutschein: fette Rabatte

Nur Flug? Hier hunderte Airlines vergleichen! >> Flüge buchen Flug buchen
znx


Pauschalreisen: das “RundumSorglos-Packet”

Typischer "Pauschalreise-Strand"Wer im Urlaub wirklich abschalten und keine Entscheidungen treffen möchte, wer sich ab dem Zeitpunkt der Buchung keine Energie in die Reiseplanung stecken möchte, der sollte eine Pauschalreise buchen. Das Prinzip ist recht einfach: bei dieser Art von Urlaub bietet ein Reiseanbieter ein Komplettpacket an Leistungen zu einem Festpreis an. Für gewöhnlich bucht man Flug, Hotel, Transfer in einem. Man spricht auch in der Reisebranche von einer Verkettungen verschiedener Leistungen. Als Resultat diverser gerichtlicher Auseinandersetzungen wurde aus juristischer Sicht der Begriff Pauschalreise sehr genau definiert, was der jeweilige Gesetzgeber unter Pauschalreisen versteht und was nicht, soll hier jedoch kein Thema sein. Ein erster Ansatzpunkt für eine recht ausführliche und präzise Definition wäre aber zum Beispiel die Richtlinie 90/314/EWG vom 13. Juni 1990 über Pauschalreisen.

Pauschalreisen, Bausteinreisen, Individualreisen

Ganz grundsätzlich werden in der Reisebranche verschiedene Typen von Urlaubsangeboten unterschieden. Die einfachste Unterteilung wäre eine Dreiteilung: bei einer Pauschalreise bucht man ein festes Packet, bei dem meist von der Abreise bis zur Rückkehr vom Reiseveranstalter alles organisiert wird. Das Gegenteil wäre die Individualreise – hier kümmert sich der Urlauber selbst um die Organisation. Er bucht den Flug selbständig, kümmert sich um das Hotel und die Verpflegung. Eine ‚Zwitterform‘ ist eine sogenannte Bausteinreise, bei der ein Reisebüro oder Urlaubsveranstalter verschiedene Einzelleistungen verkauft welche jeweils einzeln buchbar sind.

Pauschalreisen: Vor- und Nachteile

Vor einem Urlaub sollte man sich grundsätzlich ehrlich fragen, was man von den schönsten Wochen im Monat erwartet. Eine Pauschalreise bietet diverse Vorteile, vor allem wenn man Lust auf einen Strandurlaub zum Erholen hat. Der wahrscheinlich größte Vorteil ist, dass man im Allgemeinen Pauschalurlaub buchen kann. Durch die Standardisierung und das Kalkulieren in großem Umfang können die Veranstalter Reisen anbieten, die im Vergleich zur Individualreise oft erheblich billiger sind. Als Vorteil kommt hinzu, dass einem das Reisebüro oder große Tourismusfirmen wie TUI, Neckermann, Alltours oder Thomas Cook die ganze Organisation abnehmen. Die konsequente Weiterentwicklung dieses Prinzips ist der sogenannte All-Inclusive-Urlaub. Was für den einen ein Vorteil ist, ist für den anderen ein Nachteil: die große Bequemlichkeit bei Pauschalreisen lässt auf der anderen Seite nur ein relativ geringes Maß an Individualität zu. Die Leistungen sind vorab standardisiert und auch wenn man die ein- oder andere Rundfahrt hinzu buchen kann, steht der Ablauf der Reise vor dem Abflug im Wesentlichen fest. Dies muss kein Nachteil sein, aber das Gastland auf eigene Faust entdecken ist bei diesem Konzept nicht möglich, wohl aber ein unbeschwerter Strandurlaub mit allem Komfort und Annehmlichkeiten.

Quellen:

1. Eurolex: Richtlinie des EWG

Bildquelle:
aboutpixel.de / Strandkörbe in Sellin © Daniel Werner