bekannt aus:

Green Arrow Big

Exklusive Rabatte bei diesen Reiseanbietern

  • Expedia.de Gutschein: fette Rabatte

Nur Flug? Hier hunderte Airlines vergleichen! >> Flüge buchen Flug buchen
znx


Fast 60 Jahre Cluburlaub: ein kleiner Rückblick

In der Tourismusbranche sind es meist charismatische Männer, die mit Ihren Ideen einer ganzen Industrie zu einer Initialzündung verhelfen. Erinnert sei zum Beispiel an den Tourismus-Pionier Thomas Cook. Er war Hilfskraft bei einem Gemüsehändler, gelernter Tischler und baptistischer Prediger. Vor allem aber war er es, der die erste Pauschalreise organisierte: eine Zug Reise von Leicester nach Loghborough, welche 1841 gerade einmal ein Schilling kostete.
Auch die Idee des Cluburlaubes geht auf einen Charismatiker zurück: auf den Belgier Gérard Blitz. Er entstammt einer Diamantenhändler Dynastie mit einem Faible für Wasserball. Vater und Onkel gewannen 1920 für Belgien Olympiasilber. Als Blitz 1950 selbst im Urlaub war, er verbrachte diesen auf Korsika in einem Zeltdorf, entwickelte er eine Idee, die weit über das übliche Maß an Service hinaus ging. Statt profan Transport, Unterbringung und Verpflegung, sollte dem Urlauber ein inspirierendes Gesamtpaket geliefert werden. Freizeit, Kultur, Unterhaltung und Sport –all das sollten Reisende in ihrer eigenen kleinen Urlaubswelt bekommen, sozusagen einem Universum der Erholung. Nach nur vier Monaten Planungszeit begann er seine Vision umzusetzen. Er funktionierte bei Alcùdia auf Mallorca alte US-Armeezelte zu einem Clubdorf um. Das erste All-Inclusive-Ressort war geboren. Aus diesem einem Clubdorf entwickelte sich unter den Namen Club Méditerranée, oder kurz Club Med ein weltweit operierendes Reiseunternehmen. Es dauerte nicht einmal fünf Jahre bis 10.000 Urlauber in nunmehr vier Dörfern ihren Urlaub nach dem Clubkonzept von Blitz verbrachten. Auch dem Skiurlaub wandte man sich zu: noch in den 50er Jahren eröffnete der erste Club für Winterurlaub in Leysin in der Schweiz und wenig später auch im noch heute bedeutenden Wintersportort Val d’Isère. Auch weil andere Reiseanbieter die Idee des Cluburlaubes aufnahmen entwickelte sich so ein ganzer Sektor, heute wird vor allem All-Inclusive – Cluburlaub angeboten. Bei solchen Pauschalangeboten ist fast alles, was touristisch denkbar ist, inbegriffen: Unterhaltung durch Animateure, Wellness-Angebote oder Unterhaltungsshows am Abend. Vor allem für Familien ist Cluburlaub durch die intensive Betreuung attraktiv. Ein Urlaub mit Kind wird so besonders für die Eltern erholsam. Eine Tendenz jedoch ist bedenklich: da in den Urlaubsressorts praktisch alles nötige geboten wird, profitieren die Urlaubsregionen in der unmittelbaren Umgebung kaum von den Touristen. Wenn Urlauber kaum den Club verlassen, wird es für Souvenirhändler oder Restaurants wirtschaftlich schwer. Dennoch ist für viele Reiseveranstalter neben den üblichen Pauschalreisen der Cluburlaub ein lohnenswertes Geschäftsfeld. Neben Club Med hat sich vor allem für deutschsprachige Urlauber Robinson Club, eine Tochter von TUI, etabliert. Zu nennen wäre auch Aldian, Club Valtur oder Club Alltoura welches Alltours zuzurechnen ist.

CluB Urlaub buchen lohnt sich

Visionär Gérard Blitz hingegen widmete sich, nachdem sich seine Idee durchsetze, recht bald einem ganz anderen Feld: als Yogi war er Mitbegründer der European Union of Yoga. Er fungierte bis zu seinem Tode 1990 als deren Präsident und publizierte einige Yoga Standartwerke.

Quellen:

1. Wikipedia